The filigram "Anti-copy protection" will not appear on the print.
Expand
Thinker monkey - BANKSY, AUX BEAUX-ARTS
Photo AUX BEAUX-ARTS Von AUX BEAUX-ARTS

Thinker monkey - BANKSY

Thinker monkey - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Grafik, Affe, banksy, Graffiti, Straßenkunst
Decor
Thinker monkey - BANKSY, AUX BEAUX-ARTS
Bild-Details
Decor 0
Decor 1
Decor 2
119 €
Dieses Artwork teilen
Wishlist zu meinem
Beschreibung
One of the most influential figures in contemporary street art, Banksy remains a mystery. For more than two decades, Banksy has shone with his talent, teasing, pushing and provoking. His art is a sometimes accusatory and sometimes mocking reflection of our society. He directs it with a masterful hand and continues to fuel speculation about his identity.

These are only assumptions, but it is believed that Banksy was born in Bristol, Britain, in 1974.
His real name would be Robert Banks, or Robin Gunningham. His first steps would have been in a graffiti group, the DryBreadZ in Bristol. Already in 1998, he participated in graffiti festivals, creating the mural The Mild Mild West. In 2004, he produced his first controversial work, the counterfeit bills with the effigy of Lady Di, which were scattered during the carnival in Notting Hill. The following year, he made his way onto the walls of the world's major museums such as the MoMa, Tate Britain and the Louvre, where he installed his own works.

His favourite medium is still stencil. He has an incisive look at consumer society, politics and the military sphere. Always in search of new themes and new exhibition spaces, Banksy brings to Disneyland an inflatable doll, dressed in the same clothes as the Guantanamo prisoners. He also painted on the Bethlehem Wall in support of the Palestinians, including the famous mural of the young Vietnamese woman burned with napalm holding the hands of Mickey Mouse and Ronald McDonald.

In addition to painting, Banksy also excels in directing. In fact, the film Faites le mur! released in 2010 will be nominated for an Oscar for best documentary, and will be presented at the Sundance Film Festival.

Categorically refusing to participate in capitalism, Banksy regrets that some of his works have been stolen and sold at auction. In 2013, he seized a booth in Central Park, where he sold some of his works for $60 each, when they were estimated at $160,000.
Über BANKSY
Eine der einflussreichsten Figuren der zeitgenössischen Street Art, Banksy bleibt ein Geheimnis. Seit mehr als zwei Jahrzehnten glänzt Banksy mit seinem Talent, zu necken, zu schubsen und zu provozieren. Seine Kunst ist ein manchmal anklagendes, manchmal spöttisches Spiegelbild unserer Gesellschaft. Er inszeniert sie mit meisterhafter Hand und heizt die Spekulationen über seine Identität weiter an.

Es sind nur Vermutungen, aber es wird angenommen, dass Banksy 1974 in Bristol, Großbritannien, geboren wurde. Sein richtiger Name wäre Robert Banks, oder Robin Gunningham. Seine ersten Schritte wären in einer Graffiti-Gruppe, den DryBreadZ in Bristol, gewesen. Bereits 1998 nahm er an Graffiti-Festivals teil und schuf das Wandbild The Mild Mild West. Im Jahr 2004 schuf er sein erstes kontroverses Werk, die gefälschten Geldscheine mit dem Abbild von Lady Di, die während des Karnevals in Notting Hill verstreut wurden. Im darauffolgenden Jahr schaffte er es auf die Wände der großen Museen der Welt wie dem MoMa, der Tate Britain und dem Louvre, wo er seine eigenen Werke installierte.

Sein Lieblingsmedium ist nach wie vor die Schablone. Er hat einen scharfen Blick auf die Konsumgesellschaft, die Politik und den militärischen Bereich. Immer auf der Suche nach neuen Themen und neuen Ausstellungsräumen, bringt Banksy eine aufblasbare Puppe nach Disneyland, die die gleiche Kleidung trägt wie die Gefangenen von Guantanamo. Er bemalt auch die Mauer in Bethlehem zur Unterstützung der Palästinenser, darunter das berühmte Wandbild der jungen Vietnamesin, die mit Napalm verbrannt wurde und die Hände von Mickey Mouse und Ronald McDonald hält.

Neben der Malerei zeichnet sich Banksy auch als Regisseur aus. Tatsächlich wird der 2010 erschienene Film Faites le mur! für einen Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert und auf dem Sundance Film Festival gezeigt.

Banksy lehnt es kategorisch ab, am Kapitalismus teilzunehmen und bedauert, dass einige seiner Werke gestohlen und versteigert wurden. Im Jahr 2013 beschlagnahmte er einen Stand im Central Park, wo er einige seiner Werke für 60 Dollar pro Stück verkaufte, obwohl sie auf 160.000 Dollar geschätzt wurden.
Productos adicionales
von AUX BEAUX-ARTS

Kunstdruck

ab 35 €
von AUX BEAUX-ARTS

Kunstdruck
Standard-Rahmengrößen

ab 31 €
von AUX BEAUX-ARTS

Aluminium-Montage

ab 50 €
Tags des Künstlers
Weitere Werke von AUX BEAUX-ARTS
War - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

War - BANKSY

23.5 x 15.5 "
140 €
Scandal - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

Scandal - BANKSY

19.5 x 19.5 "
122 €
Peace - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

Peace - BANKSY

19.5 x 15.5 "
115 €
Love Is in the Air - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

Love Is in the Air - BANKSY

19.5 x 19.5 "
122 €
Girl on a Swing - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

Girl on a Swing - BANKSY

19.5 x 15.5 "
119 €
Balloon Girl - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

Balloon Girl - BANKSY

15.5 x 19.5 "
119 €
Graffiti Is a Crime - BANKSY von AUX BEAUX-ARTS, Prodi Art, Kunstfotografie, Gerahmte Arbeiten, Prodi Art

Graffiti Is a Crime - BANKSY

15.5 x 23.5 "
140 €

PRODI ART VERPFLICHTUNGEN

Museumsqualität

Museumsqualität

Sichere Zahlung

Sichere Zahlung

Schnelle Lieferung

Schnelle Lieferung

"Zufrieden oder Geld zurück" Garantie

Brauchst du Hilfe?Brauchst du Hilfe?